Der St.-Sebastianus-Schützenverein freut sich mit­tei­len zu dür­fen, dass für das dies­jäh­ri­ge Schüt­zen­fest das Luft­waf­fen­mu­sik­korps der Bun­des­wehr aus Müns­ter ver­pflich­tet wer­den konn­te.

Die ‚musi­ka­li­schen Bot­schaf­ter’ aus Müns­ter spiel­ten bereits acht unse­rer Schüt­zen­fes­te und zwar in den Jah­ren 1966 und ‘67, 1995 bis ‘98, dann 2000 und zuletzt im Jah­re 2001.

Tra­di­ti­ons­ge­mäß ist eine Abord­nung des Schüt­zen­vor­stands, gemein­sam mit Majes­tät Dr. Chris­ti­an Kuckertz, nach Müns­ter gereist und in der dor­ti­gen Kaser­ne von Haupt­mann Tobi­as Ter­hardt, Stabs­feld­we­bel Micha­el Schnei­der, Stabs­feld­we­bel Bene­dikt Lücke und Haupt­feld­we­bel Hei­ko Kirch­hö­fer herz­lich emp­fan­gen wor­den. Nach eini­gen ein­lei­ten­den Wor­ten von Ober­leut­nant Peter Kli­che wur­de der gesam­te Fest­ab­lauf 2014 bespro­chen.

Zur wei­te­ren Ein­stim­mung auf das Olper Schüt­zen­fest erhiel­ten die Ver­tre­ter des LMK als Gast­ge­schenk die Chro­nik des St.-Sebastianus-Schützenvereins.