An mög­li­chen Moti­ven hat es unse­rem Schüt­zen­kö­nig Lt. Peter Lie­se nicht geman­gelt, wie zum Bei­spiel das 50-jäh­ri­ge Betriebs­ju­bi­lä­um der Fa. Lie­se oder der Spiel­manns­zug, dem der Schüt­zen­kö­nig seit 30 Jah­ren ange­hört. Am Ende ent­schied er sich für das neu gestal­te­te und über­aus gelun­ge­ne “Schwar­ze Zelt”

Ordens­mo­tiv

Schwar­zes Zelt 2008

Abbil­dung des neu erbau­ten
“Schwar­zen Zeltes”

Schüt­zen­kö­nig Lt. Peter Lie­se über­gab sei­nen Orden an Major Paul Imhäu­ser (li.). Die­ser nahm den Orden ger­ne ent­ge­gen und bedank­te sich im Namen des Schützenvereins.

Major Paul Imhäu­ser begrüß­te zur tra­di­tio­nel­len Ordens­über­ga­be und Bier­pro­be an Fron­leich­nam zahl­rei­che Gäs­te. Neben der amtie­ren­den Majes­tät Lt. Peter Lie­se und dem 25-jäh­ri­gen Jubel­kö­nig Diet­mar Schmidt freu­te er sich beson­ders über die Anwe­sen­heit des ehe­ma­li­gen Olt. Otto Hass­ler, der nach vie­len Jah­ren wie­der den Weg auf den Schüt­zen­platz gefun­den hatte.

Dipl.-Ing. Archi­tekt Bernd-Albert Dorn­seif­fer (re.) refe­rier­te über den von ihm geplan­ten Neu­bau des “Schwar­zen Zel­tes” und nann­te den auf­merk­sa­men Zuhö­rern auf­schluss­rei­che und inter­es­san­te Fak­ten über das Bauvorhaben.

Die “Bau­her­ren” und der Archi­tekt vor dem neu­en “Schwar­zen Zelt”.

Der Musik­ver­ein Frenk­hau­sen unter Lei­tung ihres Diri­gen­ten Bern­hard Reu­ber und der Spiel­manns­zug St. Sebas­tia­nus Olpe unter Lei­tung ihres Diri­gen­ten Heinz Hei­der spiel­ten im neu­en “Schwar­zen Zelt”.

Der 25-jäh­ri­ge Jubel­kö­nig Diet­mar Schmidt (li.) und unse­re amtie­ren­de Majes­tät Lt. Peter Lie­se im Gespräch.

Frau Moni­ka Schul­te-Brin­ker von der Spar­kas­se Olpe Drol­s­ha­gen Wen­den über­brach­te die bes­ten Grü­ße ihres Vor­stan­des und einen Scheck über 3000 Euro für das Bau­vor­ha­ben “Schwar­zes Zelt”.