Eine außer­ge­wöhn­li­che und bewe­gen­de Schüt­zen­fest­sai­son mit vie­len beach­tens­wer­ten Schüt­zen­fes­ten liegt hin­ter uns. Einen tol­len Abschluss fand sie im Kreis­schüt­zen­fest in Rüb­linghau­sen sowie dem vor­an­ge­gan­ge­nen Euro­pa­schüt­zen­fest in Vöcklar­bruck.

Die Pla­nun­gen für die kom­men­de Sai­son, begin­nend mit dem Schüt­zen­ball im Janu­ar 2004, haben schon begon­nen. Somit freut es uns um so mehr, Ihnen mit­tei­len zu kön­nen, dass wir für den Schüt­zen­ball 2004 das Lan­des-Poli­zei-Orches­ter NRW ver­pflich­ten konn­ten. Waren es in den letz­ten Jah­ren immer wie­der her­vor­ra­gen­de Kapel­len aus dem hei­mi­schen Raum so hat sich der Vor­stand des St. Sebas­tia­nus Schüt­zen­ver­ein Olpe e.V. dies­mal wie­der um ein hoch­ka­rä­ti­ges über­re­gio­na­les Ensem­ble bemüht.

Die Poli­zei macht Musik ? Wenn irren mensch­lich ist, dann ist die­se Auf­fas­sung sehr mensch­lich. Das Lan­des­po­li­zei­or­ches­ter NRW kann seit Jah­ren von sich behaup­ten, eine über­aus erfolg­rei­che musi­ka­li­sche For­ma­ti­on in Deutsch­land zu sein. In Funk und Fern­se­hen, auf Wohl­tä­tig­keits­kon­zer­te, Tanz­ga­las, Pres­se­bäl­le und vie­lem mehr geben sie den Ton an. Das Lan­des­po­li­zei­or­ches­ter mit sei­ner über­zeu­gen­den Kon­zep­ti­on und dem breit­ge­fä­cher­ten Reper­toire ver­spricht Kunst­ge­nuss der beson­de­ren Art. Exzel­len­te Solis­ten bil­den zusam­men mit dem Ers­ten Diri­gen­ten Chris­ti­an Wei­per ein per­fek­tes Team, das sicher­lich auch das Publi­kum in der Stadt­hal­le Olpe begeis­tern kann.