Am 11. Juni 2001 wur­den die ältes­ten Fah­nen des Ver­eins in die neu­en Vitri­nen im Spei­se­saal des Schüt­zen­plat­zes gehängt. Die bei­den Fah­nen wur­den in der Zen­tra­len Restau­rie­rungs­werk­statt des West­fä­li­schen Muse­ums­am­tes restau­riert und anschlie­ßend dort gela­gert. Die Lei­te­rin der Werk­statt für Tex­til­re­stau­rie­rung in der Zen­tra­len Restau­rie­rungs­werk­statt, Frau Gud­run Hil­de­brandt, hat einen Bericht zur Geschich­te und Restau­rie­rung der Fah­nen ver­fasst.