Neu­er Est­rich im Haupt­zelt auf dem Schüt­zen­platz

Der alte Est­rich mit einer Flä­che von 320 qm wur­de kom­plett aus­ge­baut und fach­ge­recht ent­sorgt. Anschlie­ßend wur­de der gesam­te Unter­grund mecha­nisch durch kreuz­wei­ses Frä­sen bear­bei­tet.

Vor­han­de­ne Ris­se in der Beton­plat­te wur­den auf­ge­wei­tet und mit einem 2‑K-Sili­­ka­tharz kraft­schlüs­sig ver­harzt. Die gesam­te Flä­che wur­de anschlie­ßend nach einer Fein­reinigung mit einer Haft­grun­die­rung ver­se­hen.

Danach wur­de ein Ver­bun­de­strich­sys­tem in einer Stär­ke von 20–55 mm Dicke ein­ge­baut und ver­dich­tet. Die Ober­flä­che muss noch nach Been­di­gung der Decken­sa­nie­rung ab­ges­chlif­fen und ver­sie­gelt wer­den.

Erneue­rung der Decke im Haupt­zelt

Im Zuge der wei­te­ren Reno­vie­rung im Haupt­zelt wird die alte Holz­de­cke de­mon­tiert und mit einer neu­en Decke ver­se­hen, wo­bei die Unter­zü­ge erhal­ten blei­ben und op­tisch dem Gesamt­bild ange­passt wer­den.

Erneue­rung des Buf­fets

War­tung der Vogel­stan­ge

Durch die Vor­ga­ben des Sach­ver­stän­di­gen wur­de an der Vogel­stan­ge das Trag­seil er­neu­ert. In dem Zuge wur­de der Vogel­stan­ge auch ein neu­er Anstrich gegönnt. Der Kugel­fang wur­de eben­falls reno­viert, die Grund­platte erhielt einen neu­en Anstrich. Im Nach­gang wird der Holz­auf­bau nebst der Däm­mung erneu­ert.